Willkommen beim Bardentreffen

Summary in English language please see below –

Das Bardentreffen bietet seit vierzig Jahren das schönste Wochenende in Nürnberg. 1976 begann es als Treffen der Liedermacher und entwickelte sich über die Zeit zum Festival der Weltmusik. In diesem Jahr lautete das Motto „Sounds of Islands“.

Stellen Sie sich vor, wie für ein Wochenende die Musikerinnen und Musiker, Bands und Ensembles aller Art in der Altstadt auf den Bühnen am Sebalder und Lorenzer Platz, dem Hauptmarkt und Trödelmarkt, in St. Katharina, im Kulturgarten und Kreuzigungshof ihre Töne angeben – und zwischendrin die Straßenmusiker*innen auf den Gassen, Straßen und Plätzen.

Immer wieder hatte sich das Bardentreffen verändert, programmatisch, örtlich oder weil öffentliche und private Zuschüsse ausblieben. In diesem Jahr war das Bardentreffen gefährdet. Nach den schrecklichen Gewalttaten in den fränkischen Nachbarstädten Würzburg und Ansbach, in der Landeshauptstadt München, nicht zu reden von Nizza, Kabul und in der Türkei, sowie der darauf folgenden Absage des Klassik Open Air am vorangegangenen Sonntag, hatte die Stadt Nürnberg im Gespräch mit den Sicherheitsbehörden entschieden, dass das Bardentreffen stattfinden kann.

Bei überwiegend gutem Wetter mit einem „Kittelwascher“ am Sonntag und angemessen dezenter Präsenz von Polizei und Sicherheitsdiensten füllten sich die Straßen und Plätze wie gewohnt mit Musikliebhaber*innen von nah und fern. Wer das Bardentreffen besucht, trifft gute Freunde, Bekannte und Kolleginnen, macht hier und da eine neue Bekanntschaft mit Menschen und Klängen.

Unter anderen hörte und mochte ich Hannes Ringlstetter („Paris, New York, Alteiselfing“), Ernst Molden mit dem Damenorchester aus Wien, Franca Masu aus Sardinien und Eivør von den Faröer Inseln. Besondere Klänge boten die Langtunes – ursprünglich aus Teheran, die mit der israelischen Klezmer-Band Ramzailech eine Tournee unternommen hatten – mit den syrisch-nürnbergerischen Tigris Dreamers.

Das nächste Bardentreffen findet von 28. bis 30. Juli 2017 statt. Alles Weitere unter:

https://bardentreffen.nuernberg.de/de/

300720162683      300720162682

 

Since 1976, the Nuremberg Bardentreffen developped from a singersongwriter meeting towards a world music festival. “Sounds of Islands” was the topic this year. Imagine, how musicians, bands and ensembles fill the stages, streets and places in the old city with their sounds.

The Bardentreffen had changed over the years. This time, it was in danger because of the violent assaults in the franconian neighbour cities of Würzburg and Ansbach, the Bavarian capital Munich as well as the attacks of Nizza, Turkey and Kabul. The City of Nuremberg decided to let it take place.

Among others, I listened to Hannes Ringlstetter, Ernst Molden, Franca Masu from Sardinia, Eivør from the Faroer Islands, and Langtunes – originally from Teheran, who had toured together with the Israelian Klezmer-Band Ramzailech – featuring the Tigris Dreamers from Syria and Nuremberg.

The next Bardentreffen will take place from July, 28 to 30, 2017. Have a look at:

https://bardentreffen.nuernberg.de/en/

 

Advertisements

Veröffentlicht von

arnoldnuremberg

Bernd Arnold in Nürnberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s