„Fluchthelfer“ stellen sich vor – Refugee helpers introducing themselves

 

Refugee helping volunteers in the Metrolpolitan Region of Nuremberg introducing themselves – here in German language:

„FluchtHELFER – Freiwilliges Engagement für Flüchtlinge in der Europäischen Metropolregion Nürnberg“, eine Wanderausstellung, die bis zum 19. Februar 2016 von 8 bis 18 Uhr im Rathaus Nürnberg, Hauptmarkt 18, 2.OG gezeigt wird.

Ohne das ausdauernde freiwillige Engagement von Bürgerinnen und Bürgern wäre die Aufnahme von Flüchtlingen in unserem Land nicht zu bewältigen. Die Ausstellung FluchtHELFER portraitiert – stellvertretend für viele Tausende – 15 Helferinnen und Helfer aus der Metropolregion Nürnberg. Sie alle tragen dazu bei, dass die menschenwürdige Aufnahme und Integration von Flüchtlingen gelingt.

Die Ausstellung entstand in Kooperation der Lokalen Bündnisse für Familie aus 15 Städten und Landkreisen (LK): Ansbach, LK Ansbach, Amberg, Bamberg, Bayreuth, Erlangen, LK Erlangen-Höchstadt, Fürth, LK Kitzingen, Nürnberg, LK Nürnberger Land, Schwabach, Weiden, LK Neustadt a.d. Waldnaab, LK Weißenburg-Gunzenhausen.
Die Europäische Metropolregion Nürnberg und die Sparda-Bank unterstützen diese bisher einmalige Zusammenarbeit.

Die ansprechenden und ermutigenden Geschichten werden in der Begleitbroschüre erzählt:

 

https://www.nuernberg.de/internet/buendnis_fuer_familie/aktuell_45102.html

 

 

 

Advertisements

Veröffentlicht von

arnoldnuremberg

Bernd Arnold in Nürnberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s