„Über die Grenzen – Jacques Mourad und die Liebe in Syrien“: Navid Kermani zur Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels

„Beyond the Borders – Jacques Mourad and Love in Syria “
English version of the speech of Navid Kermani please see below.

 

Zur Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels hielt Navid Kermani am Sonntag, den 18. Oktober 2015 in der Frankfurter Paulskirche eine Rede, die viele Gedanken und Kritik enthielt und hervorrief.

Navid Kermani erzählt von seiner Begegnung mit dem katholischen Priester Jacques Mourad in Syrien, der beispielhaft für die Begegnung von Christen und Muslimen wirkt, entführt und wieder befreit wurde. Als Orientalist erläutert Kermani die Situation im Nahen bzw. Mittleren Osten und spricht vom Verfall der islamischen Kultur, wobei er der Orthodoxie die Tradition des Sufismus gegenüber stellt. Die Analysen und Bewertungen Kermanis erscheinen mir so bedenkenswert wie sein schriftstellerisches Werk bemerkenswert. Zum Verständnis der Situation in Syrien, im Nahen und Mittleren Osten und damit der Fluchtbewegungen bietet die Rede aufschlussreiche Überlegungen.

 

„Über die Grenzen – Jacques Mourad und die Liebe in Syrien“

„An dem Tag, als mich die Nachricht vom Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erreichte, am selben Tag wurde in Syrien Jacques Mourad entführt. Zwei bewaffnete Männer traten in das Kloster Mar Elian am Rande der Kleinstadt Qaryatein und verlangten nach Pater Jacques. Sie fanden ihn wohl in seinem kargen kleinen Büro, das zugleich sein Wohnzimmer und sein Schlafzimmer ist, packten ihn und nahmen ihn mit. Am 21. Mai 2015 wurde Jacques Mourad eine Geisel des sogenannten „Islamischen Staats““

(…)

… Es ist beglückend zu sehen, wie viele Menschen in Europa und besonders auch in Deutschland sich für Flüchtlinge einsetzen. Aber dieser Protest und diese Solidarität, sie bleiben noch zu oft unpolitisch. Wir führen keine breite gesellschaftliche Debatte über die Ursachen des Terrors und der Fluchtbewegung und inwiefern unsere eigene Politik vielleicht sogar die Katastrophe befördert, die sich vor unseren Grenzen abspielt. …“

Der Text der Rede im Wortlaut zum Nachlesen auf der Seite des Friedenspreises des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels:

http://www.friedenspreis-des-deutschen-buchhandels.de/819312/

Die Rede als Audio-Mitschnitt des Hessischen Rundfunks zum Nachhören:

http://hessenschau.de/kultur/audio-980~_story-kermani-rede-friedenspreis-100.html

Und hier die Rede zum Ansehen in der ZDF Mediathek:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2517542/Friedenspreis-Kermanis-bewegende-Rede#/beitrag/video/2517542/Friedenspreis-Kermanis-bewegende-Rede

Auf der Seite des Friedenspreises findet sich eine Biografie Navid Kermanis mit einer Liste seiner Werke. Im Mai 2014 hatte er im Deutschen Bundestag eine Rede anlässlich der Verkündung des Grundgesetzes vor 65 Jahren gehalten, in der er die Sprache und Kraft des Grundgesetzes interpretierte.

http://www.friedenspreis-des-deutschen-buchhandels.de/445722/?aid=970665

In der Süddeutschen Zeitung kommentierte Johan Schloemann und kritisierte die Aufforderung Kermanis an die versammelten Gäste in der Paulskirche zu einem Gebet:

http://www.sueddeutsche.de/kultur/oeffentliches-beten-so-geh-in-dein-kaemmerlein-1.2699166

„Beyond the Borders – Jacques Mourad and Love in Syria “

On the day I received the news of the Peace Prize of the German Book Trade, that same day, Jacques Mourad was abducted in Syria. Two armed men entered the monastery of Mar Elian on the outskirts of the small town of Qaryatain and called for Father Jacques. They seem to have found him in his bare little office, which also serves as his living room and his bedroom, grabbed him and taken him with them. On 21 May 2015, Jacques Mourad became a hostage of the so-called ‘Islamic State’.

For the English version of the speech please look here:

http://www.friedenspreis-des-deutschen-buchhandels.de/1038404/

Advertisements

Veröffentlicht von

arnoldnuremberg

Bernd Arnold in Nürnberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s